Bloggerin Nora von Seelensachen präsentiert

Die feine englische Art

© SeelensachenWenn die Tage kürzer werden, zieht es uns wieder mehr ins Haus. Der Kachelofen wird angeheizt und Kerzen werden im ganzen Haus verteilt, man macht es sich wieder mit einem Buch gemütlich oder verbringt auch gerne mal einen Sonntag länger im Bett.

Auch wenn ich den Sommer nur ungern ziehen lasse, so genieße ich es doch immer sehr, das Haus gemütlich für den bevorstehenden Herbst und Winter zu machen. Zum Stil unserer Wohnräume passen dann dunklere Farben, Naturtöne und Holz am Besten.

© Seelensachen

Wenn wir von einem Spaziergang mit unserem Airedaleterrier nach Hause kommen, werden Schlüssel, Gummistiefel, Schals, Jacken und Co. einmal ordentlich verstaut. Die schöne Schale im Lederlook und der dazu passende Schirmständer, sowie die stylischen Haken in Pferdekopfoptik machen das Ordnung halten da gleich viel leichter. Besonders die Haken haben es mir angetan, passen sie doch wie dafür gemacht zu meinem Pferdebild, welches ich selbst fotografiert und auf Leinwand drucken habe lassen.

© Seelensachen

Auch meine Familie mag es im Herbst gemütlich bei Kerzenschein und auch mein Mann, der sich normalerweise immer etwas zu tun oder zu werkeln findet, liest einmal in seiner Freizeit ein Buch. Bei so mancher Lektüre oder so manch kaltem Wetter draußen verträgt man da schon mal ein gutes und wärmendes Schlückchen, stilecht aus dieser wunderschönen Karaffe und den Gläsern in Bleikristalloptik.

© Seelensachen

Ich persönlich mache es mir beim Lesen am Liebsten im Schlafzimmer gemütlich und verlege das auf den Abend. Ich kuschle mich in mein warmes Bett und lasse mich noch von unseren Katzen beschnurren, so hat jeder seine Vorlieben bei uns.

© Seelensachen

© SEELENSACHEN

  • Auf SEELENSACHEN findet man alles zum Thema Wohnen, Dekorieren und Fotografieren.
  • Hier können Sie die Dekoartikel nachshoppen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>