Das Tchibo-Blog Team wünscht

Frohe Ostern

Was war zuerst: der Hase oder das Ei? Und warum „legt“ eigentlich der Hase das Ei? Der Hase hatte einfach das bessere Marketing und sich so gegenüber Hahn (richtig, nicht Huhn! und damit rein technisch nicht im Rennen), Storch und Fuchs durchgesetzt. Ja, alle diese Tiere waren auch eine Zeit lang Osterhelden. Wer auch immer das Ei versteckt, das Suchen des Nests ist heiß begehrt. Nicht verwunderlich wurde es immer mehr zur Wundertüte an Süßem, Spielzeug und anderen kleinen Aufmerksamkeiten. Die wahren Helden sind die geheimen Helfer des Osterhasen beim Füllen der Nester und Finden der besten Verstecke, unsere Eltern. Und welche Kindheitserinnerungen haben die Autoren unseres Tchibo Blogs an Ostern?

Tchibo Blogger

Thomas Fellner, schreibt im Blog über Arbeiten & Karriere bei Tchibo: „Ostern … von allen Familienfesten im Jahreszyklus sicher die aufregendste Feier. Für meine Brüder und mich war es immer wieder spannend herauszufinden, ob man neben den ganzen üblichen Verstecken auch wieder die Neuen findet oder ob man erst einige Wochen später feststellen musste, dass man doch etwas übersehen hat.”

“Ostereier färben gehört für mich einfach zur österlichen Tradition. Meine zwei älteren Brüder und ich machen das mittlerweile seit fast 30 Jahren bei unseren Großeltern am Land. Dieses Jahr wird es wieder ein ganz besonderes Ostern – zum aller ersten Mal sieht mein Neffe die schönen bunten Eier.“ berichtet Karin Stöger, im Kommunikationsbereich von Tchibo tätig.

Katharina Chalupa, die Spezialistin für den Onlinebereich, erinnert sich am liebsten an die Hasenschule, die sie im Eduscho Regal im Lebensmittelgeschäft mit 5 Jahren gesehen hat. Die Freude war groß, also sie diese in ihrem Osternest wieder entdeckt hatte. Positiver kann der erste Kontaktpunkt mit einer Marke wohl kaum sein.

Thomas Nürnberger, der als Product Manager spannende Einblicke in unsere Themenwelten gibt, ging Ostern sportlich an: “Ich erinnere mich noch schmunzelnd an meine Kindheit, als ich meine Eltern am Ostersonntag um 05:30 Uhr aus den Betten riss. Die Oster-Rallye musste doch pünktlich gestartet werden!

Genuss spielt für Philipp Gangl, Marketing Manager für Kaffee & Cafissimo, eine große Rolle. Das war nicht immer so: “Früher ging es doch mehr darum, den Garten meiner Eltern auf der Suche nach Ostergeschenken und Süßigkeiten zu durchforsten. Ganz besonders in Erinnerung blieb mir mein erstes Fahrrad, tolles Ostergeschenk und leicht gefunden.”

Und woran denke ich? Je kniffliger das Versteck des Nestes, umso besser. Ich brauchte die Herausforderung, der Inhalt des Nestes war mir relativ egal. Heute ist die gemeinsame Kaffeejause im Rahmen der Familie mein persönliches Osterhighlight.

Die Blogredaktion wünscht Ihnen ein schönes Osterfest! Wir sind neugierig, was kommt bei Ihnen ins Osternest?

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>