Loft-Charakter für Zuhause

Industrial Home

Neue Wohnung, neues Glück – nichts ist schöner, als eine Wohnung neu einzurichten. Im November ist es auch bei mir soweit und wir bekommen nach acht langen Jahren zu zweit auf 30 Quadratmetern nun endlich ein Upgrade. Kein Wunder also, dass mein Instagram-Feed zur Zeit gespickt ist mit Interior-Design Ideen. Bei dieser Fülle an Inspiration ist es manchmal gar nicht so einfach seinen ganz eigenen individuellen Stil zu entwickeln. Womit man auf jeden Fall richtig liegt, ist der sogenannte Industrial Chic, denn er erlaubt erstaunlich viel Spielraum und lässt sich ideal mit anderen Wohnstilen kombinieren, wie zum Beispiel Mid-Century.

Der Industrial-Wohnstil mixt Metallakzente mit Holztönen.

Der Industrial-Wohnstil mixt Metallakzente mit edlen Holztönen. Wohnlichkeit in die schlichte Pragramatik bringen stimmungsvolle Lampen und setzen die Möbel gekonnt in Szene.Stimmungsvolle Lampen setzen die Möbel gekonnt in Szene.

Günstige DIY-Projekte
Wenn man nun nicht gerade in eine neue Wohnung zieht, kann man mit einzelnen authentischen Stücken den Loft-Charakter in die eigenen vier Wände holen. Hier drei Ideen, die sich mit kleinem Budget und ein wenig Geschick schnell umsetzen lassen:

1. Blackout
Schwarz ist zwar genau genommen gar keine Farbe, nichtsdestotrotz zieht sie sich wie ein roter Faden durch den Industrial Style. Heizkörper, Bilderrahmen, Wasserhähne, nichts ist davor sicher. Wem komplettes Schwarz dann doch zu schwer ist, kann’s auch mit Dip Dye versuchen – so werden beispielsweise Sesselbeine eingefärbt.

2. Pipeline
Heimwerken à la Mario und Luigi? Kein Problem. Einfach in den Baumarkt des Vertrauens gehen, um Rohrleitungen und Holzplatten zu besorgen. Daraus lässt sich ein wunderbares Regal basteln. Klein gestapelt und mit vier Rollen unten dran, wird daraus ein prächtiger Servierwagen.

3. Second Hand
Hin und wieder mal einen Samstagvormittag bummelnd auf dem Flohmarkt zu verbringen, kann sich durchaus auszahlen. Kleine Akzente wie Metallstühle oder -hocker finden sich dort kostengünstig, lassen sich schnell wieder in Form bringen und haben Industrie-Charakter.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>