Costa Rica

Paradies in Mittelamerika

Als ich im Jahr 2012 Costa Rica bereiste war ich sofort von der atemberaubenden Landschaft überwältigt. Gelegen zwischen Karibik und Pazifik, gekrönt von Bergen und Vulkanen, durchzogen von grünen Tälern und bevölkert von liebenswerten und hilfsbereiten Menschen – so präsentierte sich dieses Paradies im zentralen Amerika damals, und eroberte in Kürze mein Herz.

Ich bereiste das Land insgesamt drei Wochen und bereits zu dieser Zeit merkte man einen deutlichen Hang zu Nachhaltigkeit und ökologischem Tourismus – ein Trend der sich bis heute fortsetzt. Costa Rica ist ein Land, das in verschiedenster Hinsicht eine Vorreiterrolle einnimmt, ganz besonders beim ressourcenschonenden Wirtschaften.

Costa Rica versorgte sich beispielsweise 2016 an 250 Tagen ohne fossile Energieträger. Bereits 98,2 % des gesamten Energieverbrauchs stammen aus erneuerbaren Energien und bis 2021 möchte man den CO2-Stoß auf 0 gesenkt haben – das schafft bis jetzt sonst niemand auf der Welt.
Und auch in anderen Bereichen ist man Pionier, wie etwa beim erwähnten Öko-Tourismus oder auch dem Kaffeeanbau bzw. der Kaffeeproduktion.

Honey Processing Verfahren
2003 erfunden und erstmals in Costa Rica angewandt, erfreut sich das Honey Processing Verfahren heute großer Beliebtheit. Hierbei wird das Fruchtfleisch nur zum Teil von den geernteten Kaffeekirschen entfernt. Während der Kaffee zum Trocknen in der Sonne Costa Ricas ausgelegt wird, zieht die Süße des verbliebenen Fruchtfleisches in die Bohnen ein und verleiht ihnen einen unverwechselbar-fruchtigen Geschmack, der so nach Anklängen von Erdbeere und Melone schmeckt. Ich habe unsere neue Grand Classé Kapsel natürlich für euch verkostet und bin hin und weg. Wahnsinnig facettenreiches Aroma, fruchtig aber nicht zu sauer, vielschichtig – kurzum: mehr als zu empfehlen.

Costa Rica, wie einst vor 5 Jahren hast du mich erneut voll und ganz von dir überzeugen können – und wer weiß, mein Herbsturlaub ist noch nicht gebucht…

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>