Cool Down

Richtiges Dehnen nach dem Laufen

Regelmäßiges Laufen ist gesund und macht fit. Um Muskeln und Sehnen langfristig flexibel zu halten ist das Dehnen nach dem Training unverzichtbar. Denn durch die Belastung während des Laufens verkürzt sich der Muskel. Ausgewählte Dehnübungen bringen den Muskel anschließend nicht nur auf seine eigentliche Länge zurück, sondern machen ihn auch geschmeidiger und belastbarer.

Unsere drei wichtigsten Dehnübungen nach dem Laufen beziehen sich vor allem auf die Beinmuskulatur:

Diese Faustregeln sollten Sie beim Dehnen beachten:

  • Schmerzen vermeiden: Gedehnt werden sollte nur so weit, bis man ein deutliches Ziehen spürt.
  • Rücken möglichst gerade halten.
  • Jede Dehnübung mindestens 20 Sekunden halten.
  • Je intensiver das Training war, desto leichter sollte das Dehnen ausfallen.

 

Übrigens: Wer noch nach der richtigen Laufausrüstung für den Herbst sucht, wird hier fündig.

Diesen Artikel weiterempfehlen

1 Kommentare zu „Richtiges Dehnen nach dem Laufen

  1. Nina

    Endlich wieder Laufmode bei Tchibo! Da muss ich heute gleich in meine Filiale und mich für die Winter-Saison rüsten :-) Alles Liebe, N*

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>