Alle Artikel

Fürs Laufen gemacht

Cool Running Teil 1

Gerade wenn es draußen kalt und nass wird, bleibt die Motivation für viele Läufer auf der Strecke. Sagen wir der herbstlichen Tristesse den Kampf an und rüsten uns für jedes Wetter. Thermo, DryActive Plus und Windprotection sind die Zauberworte mit denen Sie trocken und geschützt in der trüben Jahreszeit durchstarten.

 

Tchibo Expertin für Sportartikel Jasmin Leibing

 

Jasmin Leibing ist Tchibo Expertin für Sportartikel. Sie weiß worauf es bei der Laufbekleidung im Herbst ankommt und erklärt wie’s funktioniert:

 

 

Thermo

Die Thermo Laufbekleidung ist weich, warm und atmungsaktiv – ideal also für den unberechenbaren Herbst. Viele feine Fasern bilden wärmende Luftpolster und schützen somit den Körper vor dem Auskühlen. Gleichzeitig sorgt das atmungsaktive Material für ein ausgewogenes Körperklima.

Thermo - Wohlfühlklima zum Anziehen

DryActive Plus

Sportliche Höchstleistung kann nur bei konstanter Körpertemperatur erzielt werden. Hier greift das DryActive Plus System – es transportiert die Feuchtigkeit an die Textilaußenseite, wo sie schnell verdunstet. So kann die Haut atmen, während der Körper auch bei hohen Anstrengungen angenehm trocken bleibt.

DryActive Plus by miDori - die Haut kann atmen und bleibt trocken

Windprotection System

Beim Laufen, wie auch beim Radfahren oder anderen Outdoor Aktivitäten, ist es besonders wichtig, dass Wind vom Körper abgehalten wird, um das Auskühlen zu verhindern. Die Windprotection Membran verhindert das Eindringen von Wind oder Nässe und bleibt dabei gleichzeitig atmungsaktiv – der perfekte Begleiter für draußen.

Windprotection System - der Rundum-Schutz

Ob Regen, Wind oder Sonne – mit der richtigen Ausrüstung laufen Sie bei jedem Wetter an Ihre Bestzeit heran. Unsere Themenwelt „Cool Running“ ist ab Anfang Oktober erhältlich.

Aufgepasst – nächste Woche gibt’s auf unserem Tchibo Blog den ultimativen Härtetest. Wir haben drei Bloggerinnen mit Tchibo Sportartikeln ausgestattet und sie damit in die freie Natur geschickt. Zum Beitrag geht’s hier.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.