Alle Artikel

Mit Kaffeebegleitung

Ein Winterspaziergang durch die Wiener Innenstadt

Spazierengehen – das Lockdown-Hobby schlechthin. Ich war zwar auch schon vor der Pandemie eine begeisterte Spaziergängerin, aber in den letzten 12 Monaten habe ich besonders viele Kilometer zu Fuß zurückgelegt – um frische Luft zu schnappen und manchmal auch die eine oder andere Freundin zu treffen, natürlich immer mit genügend Abstand. Heute nehme ich euch auf meine liebste Route mit: quer durch den ersten Bezirk. Was dabei nie fehlen darf: ein guter Kaffee!

Bevor ich starte, muss einmal alles zusammengepackt werden: in den Rucksack kommen bei mir neben den offensichtlichen Dingen wie Handy, Geldbörse und FFP2-Maske, auch immer eine Wasserflasche und ein zusätzlicher Pulli – in den Mehrwegbecher kommt mein Lieblingskaffee, ein Cappuccino. Ich habe eine Cafissimo easy daheim und trinke momentan den Espresso „elegant“ am liebsten. Für den perfekten Milchschaum kann ich euch diesen Induktionsmilchschäumer wärmstens empfehlen.

 

Rucksack ist gepackt, Kaffee ist gemacht – Haube auf und los geht’s!

Ich beginne meinen Spaziergang am Schottentor und gehe dann über Freyung und Hof Richtung Graben – mein Tipp: neugierig sein! Es ist nie ein Fehler in Höfe, Durchgänge und Passagen hineinzuschauen. Die Ferstel Passage auf der Freyung ist für mich immer ein besonderes Highlight, daher dort unbedingt Halt machen! Danach könnt ihr euch entscheiden, ob ihr lieber am Schwarzen Kameel vorbei oder durch die Naglergasse Richtung Graben schlendern wollt (bei mir war es diesmal Zweiteres) und dann seid ihr auch schon mitten im Herzen von Wien angelangt. So wie heute, gehe ich meistens bis zum Stephansplatz vor, winke dem Steffl, drehe um und mache mich über den Kohlmarkt auf den Weg Richtung Hofburg.

Weil heute nur Zeit für einen kurzen Spaziergang war, endet mein Weg am Ring, wo mich die Bim (für Nicht-Wiener: Straßenbahn) zurück ins Home Office bringt – ihr könntet aber vom Heldenplatz aus zum Beispiel auch zwischen den Museen durch und Richtung MQ weiterspazieren!

 

Euch ist bestimmt mein hübscher Tchibo Mehrwegbecher mit den goldenen Herzen aufgefallen – den gibt es normalerweise an der Kaffeebar in unseren Filialen zu kaufen. Da diese aber momentan geschlossen sind und wir euch eine kleine Freude bereiten wollen, haben wir ein Gewinnspiel für euch:

Hinterlasst bis zum 03.02.2021, 23:59 Uhr, einen Kommentar und erzählt uns, wo ihr am liebsten spazieren geht. Unter allen Kommentaren verlosen wir 3 Tchibo To-Go Becher. Mitmachen zahlt sich aus, denn mit dem Becher bekommt ihr an der Tchibo Kaffeebar einen Rabatt von 20 Cent auf euren Lieblingskaffee. 

 

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern Susanne, Kornelia und Bettina!
Danke für eure Tipps: Wienerwald, Donaukanal, Prater Hauptallee und vom 9. Bezirk in die Innenstadt – ein paar schöne Ideen, um an die Luft zu gehen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

45 Kommentare zu „Ein Winterspaziergang durch die Wiener Innenstadt

  1. Alexandra Kleineisen

    Ich gehe in Graz am liebsten auf den Schlossberg, wo man einen traumhaften Ausblick auf Graz hat

  2. Peter Lang

    Derzeit gehen wir gerne eher dort spazieren wo wir weniger Leute antreffen, gibt bei uns in der Nähe 2,3 Wälder die sind so weitläufig da trifft man selten wem

  3. Corinna Manessinger

    Bei uns zuhause! Mit meinem kleinen Sohnemann der Glan entlang herrlich Wasser Sonne Bäume Natur pur ❣️

  4. Sophie Guschlbauer

    In Wien gerne auf den Kahlenberg oder Leopolsberg oder ein Spaziergang am Ring entlang und durch die Innere Stadt.

  5. Sarah

    Ich gehe am liebsten bei mir zuhause spazieren. Dort gibt es viele Feldwege und einen Wald, wo man ab und zu Rehe sieht :)

  6. Adriana Casella

    Mi piace fare le passeggiate nei boschi nei dintorni di Vienna, sono tutti molto belli e stare nella natura mi fa sentire bene.

  7. Mh07

    Ich spaziere auch gerne durch die Wiener Innenstadt, aber auch durch den Schlosspark Schönbrunn und sehr gerne im Wienerwald.

  8. Susanne

    Vom „Schubert Geburtshaus“ im 9. Bezirk (Nussdorfer Straße) starte ich meinen Rundgang durch Wiens Zentrum durch immer wieder anders verschlungene Wege durch den Alsergrund, die Josefstadt, den Neubau und die Innere Stadt. Gerne gehe ich durch Gassen, durch die ich tatsächlich bislang noch nie gegangen bin, – wie viele neige ich dazu, immer wieder die gleichen, „ausgetretenen“ Pfade zu beschreiten. Jetzt ist die Zeit, um die unbekannten Gassen und Häuser in Wien zu erkunden (und möglicherweise dabei einen Coffee-to-go aus dem Becher zu trinken).

  9. Elisabeth Draxl

    Zuhause is einfach am schönsten, da hab ich schon meine unzähligen Wanderwege… aber auch sonst bin ich überall am liebsten zu Fuss unterwegs .. man sieht einfach mehr…

  10. Melanie Leitner

    Bei meiner Familie in Kärnten auf ca 1000 m Seehöhe. Die Schönheit der Winterlandschaft hier ist nicht in Worte zu fassen

  11. Lily K.

    Abends mit meinem Mann, mit dem leckeren Kakao unserer Tankstelle quer durch die Alleen und Gassen von unserem Randbezirk in Graz :)

  12. Sarah Greiler

    Am liebsten gehe ich, so wie heute, mitten im Neuschnee in den Bergen spazieren – dieses Knirschen unter der Schuhsohle – ein Traum!

  13. Sabine Berthold

    Beim Gartentor hinaus und auf die Felder. Dort trifft man immer jemanden zum plaudern und kann in der frischen Luft problemlos Abstand halten. Sogar ein Kaffeeplausch ist möglich wenn jeder seinen mitbringt! ;-)

  14. Lavinia ?

    Ich gehe gerne durch ganz Österreich! Wie Wien, Graz, Tirol, Halstadt – ich besuche sie mit großer Freude, weil jeder Ort etwas Magisches hat. ❤

  15. Kumpitsch Daniela

    Am liebsten gehe ich durch den Wald kn meiner Nähe. Die Bäume geben so viel Kraft!

  16. Bettina

    In Wien am liebsten im Wienerwald und sonst auch besonders gerne im oberen Waldviertel <3

  17. ernst brunnbauer

    bin kein wiener, bei mir in asten geh ich gerne von zuhause bis zum kraftwerk asten und wieder retour.
    in wien gehe ich gerne von der mariahilferstr. entlang der neubaugasse und dann über den gürtel zum westbahnhof retour.
    würde mich über einen to-go-kaffeebecher sehr freuen.

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.