Alle Artikel

#Time4Green: Verantwortung trägt sich stilsicher

Fashion-Experten über die Pure Collection

Nachhaltige Mode oder Green Fashion ist gefragt. Früher eine kleine Öko-Vorreitergruppe, heute immer mehr – auch Fashionistas – haben ihren Anspruch an Mode erhöht. Fragen nach Materialien, Herstellungsbedingungen werden zunehmend wichtiger und rücken an den Modeaspekt ran.

Die Pure Collection setzt genau hier an: Neun Teile, klare Schnitte, unaufgeregt aber mit dem gewissen Extra. Genau diese Kombination macht potentielle Lieblingsstücke aus ihnen. Lange tragbar aufgrund des zeitlosen Designs sind Wollmantel, Culotte und Co. zudem aus hochwertigen Materialien wie recycelte Wolle, recyceltes Polyester und Bio-Baumwolle aus dem APPACHI ECOLOGIC Projekt aus Südindien hergestellt. Ab 18. September ist die Green Fashion bei Tchibo erhältlich.

Dass die Pure Collection ökologisch sowie fair für Mensch & Natur produziert wurde und daneben auch im Design ein Statement setzt bestätigen die Fashion- & Lifestyle-Experten des Landes:

 

Andrea Schröder ihres Zeichens Chefredakteurin des Weekend Style gefällt an der Tchibo Pure Collection: „sowohl die Nachhaltigkeit als auch der Style. Die Kollektion zeigt, dass man hier keine Kompromisse eingehen muss: Mode und eine sozialverträgliche Herstellung aus umweltfreundlichen Materialien gehen eine sehr coole Verbindung ein. Ich freue mich schon auf weitere Kollektionen!“

 

 

Mio Paternoss, Fashion Director bei der miss, zieht aus den Augen einer jüngeren Zielgruppe Resümée: „Modeklassiker mit Feel-Good-Effekt. Tchibo beweist das 100% Nachhaltigkeit auch 100% Stilsicherheit bedeuten kann! Zeitlose Allrounder, in schmeichelnden Designs und das zum fairen Preis – hierfür gibt’s von uns den grünen Daumen hoch für so viel raffinierte Fashionliebe.“

 

 

 

Patricia Konarzewski, Leitung Magazin online bei madonna.oe24.at, stellt fest: „„Verantwortung übernehmen“ – das klingt nicht nur anstrengend und teuer, sondern auch nach persönlichen Einschnitten in unserem gemütlichen Leben. Und dann auch der Zweifel daran, als Einzelperson etwas ausrichten zu können. Gedankliche Hürden, die viele von uns davon abhalten, sorgsamer mit Um- und Tierwelt umzugehen. Wer es aber wagt, seine Stimme als Konsument für grüne Alternativen zu nützen, wird mit einem Natural High belohnt, denn ein gutes Gewissen ist weitaus geiler als Geiz. Tchibo bietet seinen Kunden einen soften Einstieg in die Welt der Nachhaltigkeit. Wer sich bisher noch nicht an recycelte Wolle oder Materialien aus Nylon-und Pet-Abfällen herangewagt hat, wird feststellen, dass umweltschonende Mode gut aussehen kann und sich gut anfühlt – nicht nur auf der Haut.“

 

Tchibo ist seit über 10 Jahren dabei das eigene Geschäft auf Nachhaltigkeit auszurichten. Immer mit dem Fokus auf Mensch und Natur. Dabei hat Tchibo ein klares Ziel: 100% nachhaltiges Handeln. Nachhaltiger Kaffee, Bio-Baumwolle oder eine Detox-freie Textilproduktion – das alles und noch mehr gehört zur Nachhaltigkeitsstrategie von Tchibo.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.