Alle Artikel

Cafissimo Grand Classé

Jabiru Guatemala

Covid-19 hat uns fest im Griff und unsere Reisegewohnheiten mussten wir leider von heute auf morgen auf Eis legen. Umso mehr freue ich mich euch heute eine neue Grand Classé Edition von Cafissimo vorstellen zu dürfen. Wir holen uns den Genussmoment einfach an unsere Frühstückstisch.

Unsere Genussreise führt uns diesmal nach Mittelamerika und zwar in das Land Guatemala. In Guatemala brennen die Menschen für ihren Kaffee, ist es doch das wichtigste Export-Produkt, welches das Land vorzuweisen hat. Der Caffé Crema den ich euch heute vorstellen darf, wächst in einer Höhe von 1500 – 1800 Meter. Tropisches Klima und lehmige Böden zeichnen den Lebensraum dieser Kaffeesorte aus. Das Besondere bei diesem Kaffeeanbaugebiet ist, dass die Kaffeekirschen erst am allerletzten Reifepunkt per Hand gepflückt werden – dann, wenn sie rotweinfarben leuchten.

Wer sich nun gefragt hat, was es mit Jabiru auf sich hat, dem sei gesagt, dass diesmal ein Storchenvogel, welcher in geselligen Gruppen in der Nähe der Gewässer in der Anbauregion zu beobachten ist, der Namensgeber unseres Kaffee ist.

Wer meine Blogbeiträge verfolgt wird wissen, dass ich meinen Kaffee am liebsten in seiner Originalvariante genieße, nämlich schwarz. Eine hohe Intensität, aber eine geringe Säure machen diesen Caffè Crema meiner Ansicht nach besonders genussvoll. Es lassen sich leichte Anklänge von dunkler Schokolade herausschmecken. Der kräftig und intensive Geschmack runden für mich diesen Kaffeemoment perfekt ab.

In unsere Kaffeekapsel haben auch diesmal nur 100% Tchibo Arabica-Bohnen ihren Weg gefunden und zudem ist der Kaffee mit dem Rainforest-Alliance-Zertifikat versehen. Wer nun Lust bekommen hat diesen Kaffee zu probieren, der sollte schnell sein, denn wie immer sind unsere Sondereditionen limitiert. Viel Freude beim Probieren und Genießen.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.