Alle Artikel

Früh übt sich

Lehre bei Tchibo – eine Schnupperstunde

Im Zuge der Lehrlingsmesse job-time im Innsbrucker Einkaufszentrum DEZ haben wir Schüler an die Kaffeemaschine, ins Schaufenster und an die Produkte gelassen. Gemeinsam mit Filialleiterin Margit Fenkiw und ihrem Team konnte ein Blick hinter die Kulissen inmitten des geschäftigen Treibens des Filialalltags gemacht werden.

Die erste, vor allem selbst zubereitete, Milchkaffeespezialität bleibt vielen der jungen Besucher in Erinnerung. Was ist eine Siebträgerkaffeemaschine, wie warm muss die Milch gerollt werden, warum heißt es Rollen und was hat das mit „samtig sein“ zu tun? Das und noch mehr wurde bis zum Genießen erklärt.

Filialleiterin Margit Fenkiw nahm die Schüler auf eine Reise in die Welt bester Kaffees mit. Ein Erlebnis mit allen Sinnen, wie sie schnell feststellten: das Bohnenbild kann man sehen, das Einfüllen der Kaffeebohnen in die Packung oder auch das Mahlgeräusch hören und riechen, fühlen und schmecken sowieso – das wurde bereits in der Kaffeebar beim Zubereiten gemacht. Der eigens gemahlene Kaffee durfte natürlich mit nach Hause genommen werden.

Und neben Kaffee dreht sich die Tchibo Welt auch darum, 52 mal im Jahr seine Kunden mit neuen Produkten zu einer bestimmten Themenwelt wie Sport, Technik, Mode zu überraschen. Besonders einladend soll das Schaufenster sein und hier konnten die jungen Besucher auch mit Hand anlegen.

Einen besonders guten Zugang zu den Schülern fanden unsere jüngsten im Filialteam: Lehrling im dritten Jahr Jessica Maier und Patricia Kapferer, die bereits den Schritt vom Lehrling zur Nachwuchsführungskraft geschafft hat, erzählten von ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Informationen zum Bewerbungsprozess und den Karrieremöglichkeiten gab ich den Schülern noch mit auf den Weg. Und so verabschiedeten wir uns nach einem abwechslungsreichen Tag. Ich bin schon gespannt, wen ich demnächst wieder sehe. Denn jetzt läuft bereits die heiße Phase der Bewerbungen für Lehrstellen im kommenden Herbst.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.