Alle Artikel

"I want to ride my bicycle"

Mit dem Rad zur Arbeit

Frische Luft, Bewegung, kein CO2-Ausstoß – im innerstädtischen Verkehr ist das Fahrrad sogar das schnellste Verkehrsmittel. Alles gute Gründe, um mit dem Fahrrad in die Arbeit zu fahren. Besonders in Zeiten von Homeoffice, ist eine kurze Runde auf dem Rad eine willkommene Abwechslung zum täglichen Spaziergang. Also Fahrrad ausgepackt und los geht’s. 

Doch was zählt zur Grundausstattung beim Fahrradfahren im Straßenverkehr?

Gut behütet
Zu den absoluten Basics gehört neben dem Rad selbstverständlich ein passender Fahrradhelm. Hat man die ideale Größe gefunden, sind das Einstellen und das richtige Tragen besonders wichtig. Denn selbst der beste Fahrradhelm schützt wenig, wenn er nicht richtig sitzt:
1. Der Helm sitzt waagerecht auf dem Kopf.
2. Das Y-Band umrahmt das Ohr.

Auf Nummer sicher
Das Fahrrad mit einem Schloss abzusperren ist in der Stadt besonders wichtig – dabei wird das Rad immer an- und nicht nur abgeschlossen: Rahmen und Vorderrad immer an einen festen Gegenstand befestigen.

In die Tasche
Egal ob Arbeitsmaterial wie Laptop und Co. oder die Einkäufe nach der Arbeit – eine wasserdichte Tasche schützt dabei vor Regen und Spritzwasser. Ich persönlich bevorzuge die Tasche am Gepäcksträger anstelle eines Rucksacks, so schont der Gepäcktransport am Fahrrad auf längeren Pendelstrecken Rücken und Gelenke.

Rainy Days
Wenn sich unterwegs mal das Wetter ändert – und das tut es im April besonders gerne – stellt man sich am besten unter oder hat das passende Equipment parat: Regenponcho, Regenhose und Überziehschuhe lassen sich übrigens auch sehr gut in der Fahrradtasche verstauen und sind so immer mit dabei.

Die allerwichtigste Voraussetzung ist und bleibt eines: der Drahtesel ist verkehrstauglich. Ein regelmäßiges Service ist wie beim Auto auch für das Fahrrad und die eigene Sicherheit wichtig. In großen Städten werden gratis Fahrrad-Checks oder auch Fahrradwekstätten für Selbermacher angeboten. Ein Tipp: Wer eine ÖAMTC Mitgliedschaft besitzt, hat einen gratis Fahrrad Check inkludiert.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.