Alle Artikel

Die milde und kräftige Kaffeespezialität aus Afrika

Qbo Burundi: Handverlesener Kaffeegenuss

Erst vor kurzem stellte ich euch die neue Dauersorte von Qbo – Kinyaa Galeras – vor und heute habe ich die nächste Neuheit von Qbo dabei: die limitierte Edition Qbo Burundi. Das Besondere daran, die Kaffeekirschen wachsen alle in der Kaffeekooperative COCOCA auf ca. 1.850 Metern und werden von den hiesigen Kaffeebauern allesamt per Hand geerntet. Um die optimale Restfeuchte in der Kaffeekirsche zu erreichen, werden sie auf Tischen schonend getrocknet. Danach begeben sich die Kaffeekirschen auf ihre Reise nach Hamburg, wo sie von unseren Röstmeistern zu dem gemacht werden, was wir nun in unseren Würfeln wiederfinden: feinster Kaffee.

Der Qbo Burundi reiht sich in die Familie der Caffè Crema Sorten ein und es gibt ihn einmal in der milden (Anklänge von Keksteig und Clementine) und einmal in der kräftigen (Anklänge von Zartbitterschokolade und Orange) Variante. Als ich beide Sorten zum ersten Mal verkosten durfte, haben mir beide auf Anhieb geschmeckt. Müsste ich mich für eine Sorte entscheiden, dann hätte der Kräftige die Nase vorne. Hier mag ich vor allem die dunkle Röstung bei gleichzeitig geringer Säure. Beide Sorten sind trommelgeröstet und FAIRTRADE-zertifiziert. Die limitierte Qbo Edition Burundi gibt es in unseren Tchibo Filialen und im Onlineshop.

TIPP Ein ideales Geschenk für Qbo-Fans an Liebhaber der Ganzen Bohne: Diese limitierte Kaffee-Edition aus Burundi gibt es auch als Premium Coffee Beans in vier Röstungen für die Zubereitung als Caffè Crema und Filterkaffee.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.