Alle Artikel

Kaffee-Rezepte

Qbo Pralinen

Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür und Silvester ist auch nicht mehr weit. Was man zu den durchgetakteten Feiertagen jedenfalls braucht ist ein kleiner Energie- bzw. Koffeinkick zwischendurch. Darfür hat uns Bloggerin Provinzkindchen das passende Rezept gezaubert, nämlich köstliche Qbo Kaffee Pralinen – da wird sich der Besuch sicherlich freuen.

Zutaten:

  • 250 g dunkle Kuvertüre
  • 5 El Espresso, z.B. Qbo Espresso Sidama Royal
  • 250 g Schlagobers
  • 100 g dunkle Kuvertüre
  • 40 Hohlkörper aus dunkler Schokolade
  • Moccabohnen

Zubereitung:

  1. Die Kuvertüre mit einem Messer fein hacken und in eine hitzefeste Schüssel geben. Den Schlagobers bei mittlerer Hitze in einem Topf 1 Min. aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen.
  2. Den Espresso zubereiten und unter den Schlagobers rühren.
  3. Die Espresso-Sahne-Mischung über die gehackte Schokolade gießen und rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat und eine gleichmäßige Masse entstanden ist. Die Masse bei Raumtemperatur auskühlen lassen. Die Schüssel abdecken und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Die abgekühlte Masse mit dem Mixer aufschlagen, bis eine steife Ganache entsteht.
  5. Nun die Ganache in einen Spritzbeutel füllen und fast bis zum Rand in die Hohlkugeln füllen. Die Ganache kurz anziehen lassen.
  6. Die restlichen 100 g Kuvertüre schmelzen. Mit der flüssigen Kuvertüre die Pralinen verschließen. Die Praline mithilfe einer Gabel in die flüssige Kuvertüre tauchen und zum Trocknen auf Backpapier ablegen.
  7. Die fertigen Pralinen mit ein paar Linien flüssiger Schokolade und Moccabohnen verzieren.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.