Alle Artikel

Themenreihe: „Verwenden statt verschwenden“

Starke Partner: Mutter Erde und Tchibo

Tchibo und Mutter Erde verbindet das gemeinsame Anliegen Bewusstsein beim Verbraucher zu schaffen, für einen wertschätzenden Umgang mit Produkten, für tatsächliches konsumieren und nicht nur kaufen, für Qualität statt Quantität. Die Partnerschaft geht mittlerweile in das fünfte Jahr. Die Initiative MUTTER ERDE, ein Zusammenschluss des ORF und Österreichs führender Umweltorganisationen, stellt unter dem Motto „Verwenden statt verschwenden“ die Wegwerfgesellschaft, Folgen und Gegentrends in den Fokus, va. in den Bereichen Textilien, Einwegverpackungen und Elektrogeräte.

„Wir alle besitzen durchschnittlich 10.000 Dinge, doch vieles nutzen wir selten oder überhaupt nie. Es geht auch darum, bewusst einzukaufen: was brauche ich tatsächlich und welche Qualität kaufe ich ein“, so Anita Malli, Geschäftsführerin von Mutter Erde. Häufig wird nur gekauft, aber nicht tatsächlich konsumiert. Vieles verwenden wir nicht oder nur kurz. Bewusste Entscheidungen, hohe Produktqualität für eine lange Lebensdauer, auch danach nicht achtlos wegwerfen sondern upcyceln, weitergeben, teilen. Damit beschäftigen wir uns in den nächsten Wochen.

Die Schwerpunktwochen von Mutter Erde mit einem umfangreichen Programmangebot läuft von 5. bis 16. Juni. Hintergrundinformationen zum Thema mit wertvollen Tipps für den Alltag finden Sie auf muttererde.at. Im Auftrag von Mutter Erde werden derzeit spannende Projekte umgesetzt so wie etwa ein Wettbewerb für Life Hacks für die weitere Nutzung unserer Konsumgüter. Außerdem begleitet ZERO WASTE Austria Familien bei der Umstellung auf weniger Müll. Wo verwenden wir und in welchem Bereich verschwenden wir viel zu viel, das sieht sich Mutter Erde in einer Studie genauer an.

 

Und hier am Blog erwarten Sie bis Mitte Juni folgende Themen:

  • Closed Loop bei Kaffeekapseln
  • Mode aus recycelten Materialien
  • Qualität, Service, Mehrweg – Faktoren für eine lange Produkt-Lebensdauer
  • Was kommt danach? Upcycling DIY

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.