Alle Artikel

Bloggerin Karin von Project-You berichtet über ihr

Wohlfühl-Workout

Jänner ist wohl die beste Zeit des Jahres! Mit viel Elan und jeder Menge guter Vorsätze im Gepäck starten wir ins neue Jahr. Dieses Mal sogar ins neue Jahrzehnt. Nach Tagen der Schlemmerei, der Familienfeiern und hoffentlich Ruhe ist es für die meisten auch die Zeit, so richtig durchzustarten. Mehr Bewegung, gesund essen, abnehmen, bessere Work-Life-Balance, weniger Stress – die Liste lässt sich beliebig verlängern und klingt doch bei vielen von uns gleich. Wir sehnen uns nach der Zeit der Extreme wieder nach Ausgeglichenheit, nach Balance.

Sanfter Start
Viele setzen dabei auf radikale Maßnahmen. Von Null auf Hundert wird die Ernährung umgestellt – Entschlackung, Entgiftung, Intermittierendes Fasten oder ein anderer Ansatz fordern Geist und Körper ordentlich heraus. Und dazu ordentlich Gas geben im Fitness-Center oder jeden Tag die Laufschuhe schnüren und raus. Der Jahresbeginn wird zum Startschuss für alles, was man sich schon längst vorgenommen hat. Doch wie wäre es mit einem sanften Start, um unseren Körper und auch unseren Geist darauf vorzubereiten, dass sich was ändert?

Es braucht Zeit
Um Gewohnheiten dauerhaft zu verändern braucht es Zeit. Kilos, die wir über Jahre angesammelt haben, werden nicht nach einer Woche weniger Essen verschwinden. Muskeln, die wir lange Zeit vernachlässigt haben, wachsen nicht nach nur einem Training. Und das Verlangen nach Süßigkeiten oder anderen Genüssen hört nicht nach einer Woche Saftkur auf. Was es braucht ist Geduld, mit sich selbst und seinem Körper. Denn wenn wir uns Ziele setzen, wird es auf dem Weg dahin Rückschläge geben. Garantiert. Aber das ist ja nichts Schlimmes. Solange wir dranbleiben.

Deine Schritte zum Erfolg
Aber wie schafft man es nun, seine Ziele zu erreichen? Ich habe für dich eine Liste erstellt, die dir dabei helfen kann:
1. Schmiede einen konkreten Plan
Je konkreter deine Ziele sind, desto besser! Schreibe sie auf, z.B. ich gehe ab sofort Dienstag und Donnerstag laufen, esse jeden Tag 3 Portionen Gemüse, etc.
2. Teile deine Pläne
Erzähle deiner Familie, deinen Freunden und Kollegen von deinem Vorhaben. Je mehr Menschen davon wissen, desto besser! Dann läufst du nicht Gefahr, deine Pläne aufzuschieben.
3. Bleib realistisch
Setze dir Ziele, die du tatsächlich erreichen kannst. Wenn du gerade mit Laufen beginnst, wirst du in 14 Tagen noch keinen Marathon laufen. Aber vielleicht 3 Kilometer am Stück.
4. Gemeinsam statt einsam
Suche dir Verbündete, denn alles ist leichter, wenn man nicht allein ist! Vielleicht hat eine Freundin denselben Plan und braucht genau dich, damit ihr euch gegenseitig motivieren könnt.
5. Gib nicht auf
Es gibt immer Tage, an denen man das Gefühl hat, gegen Windmühlen anzukämpfen und das gesetzte Ziel nie zu erreichen. Denke immer daran, warum du begonnen hast!
6. Mach es zu deinem Projekt
Deine gesundheitlichen Ziele sind wichtige Projekte! Plane, evaluiere, trage dir deine Trainingstermine im Kalender ein. Mache einen Schlachtplan und feiere wichtige Projekterfolge.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Vorsätzen und einen gesunden Start in das neue Jahrzehnt!
Deine Karin

Über Karin Kapatais, PROJECT YOU
„MEIN HERZ SCHLÄGT FÜR SPORT UND KOMMUNIKATION“
Sich bewegen, stark sein und große Leistungen erbringen liegt in unserer Natur. Damit wir besser werden, müssen wir auch manchmal an unsere Grenzen gehen und unsere Komfortzone verlassen.
Nach einem Bandscheibenvorfall war klar, dass Sport der einzige Weg für eine schmerzfreie Zukunft sein wird. Aber erst nach meiner Schwangerschaft habe ich mit Bootcamp und CrossFit den richtigen Sport für mich entdeckt, mit dem auch die Liebe zur Bewegung und physischen Herausforderung gekommen ist.
Als Trainerin, Vortragende und auf meinem Blog gebe ich meine Leidenschaft für Bewegung an andere weiter.

Karin Kapatais ist Dipl. Fitnesstrainerin, CrossFit Level 2 Trainer sowie Communication & Marketing Expertin mit 20 Jahren Erfahrung, und ist auch als Referentin, Speaker und Workshopleiterin tätig.
www.project-you.fitness

Die Produkte auf den Fotos stammen aus der aktuellen Tchibo Themenwelt.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.