Alle Artikel

Kleinigkeiten mit großer Wirkung

Wohlfühlmomente schaffen

Sich selbst Wohlfühlmomente zu verschaffen ist zurzeit wichtiger denn je. Wie wäre es also mit einem Beautytreatment: Schaumbad einlassen, ein paar Kerzen anzünden, entspannte Musik einschalten und mit einer Gesichtsmaske eintauchen. Gesichtsmasken lassen sich übrigens ganz leicht selbst herstellen. Vieles aus der Küche eignet sich für eine schnelle, self-made Maske. Avocado versorgt die Haut mit Vitaminen und verhilft zu einem strahlenden Teint. Zu Honig greift man am besten bei unreiner Haut, denn dieser wirkt antibakteriell. Zur ultimativen Entspannung nach einem stressigen Tag noch zwei Gurkenscheiben auf die Augen.

Um sich jeden Tag etwas Gutes zu tun, empfehle ich die wiederverwendbaren Abschminkpads oder auch Kosmetiktücher. Sie sind zart auf der Haut, obwohl nur Wasser verwendet wird effektvoll in der Reinigung und umweltfreundlich obendrein. Zum frischen Start in den Tag und abends um den Feierabend und eine gute Nacht, in der die Haut atmen und sich erholen kann, einzuläuten. Es sind oft die kleinen Dinge, die den Unterschied machen.

Mein persönliches Highlight aus der Badkollektion sind übrigens die Clip-Haken. Eine Kleinigkeit, die mir große Freude bereitet. Wir sind zu dritt zuhause und so bekommt jeder seine eigene Farbe des Clip-Hakens auf individueller Höhe am Handtuchwärmer. Kinder freuen sich über die neu gewonnene Selbstständigkeit, das Handtuch selbst zu nehmen und auch wieder aufzuhängen. Und die elterliche Freude ist groß aufgrund der neuen gewonnenen Ordnung. Übrigens auch energietechnisch ist das eine gute Lösung. Der Handtuchwärmer ist nicht zugehängt, wodurch sich die Wärme besser im Raum verteilt. Ordnung schafft durchaus auch Wohlbefinden.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.