Alle Artikel

Gewappnet für den Herbst

Worauf’s bei Regenbekleidung ankommt

Ob Schauer, Niesel oder Wind – mit unserer neuen, wetterfesten Kollektion bleibt jeder trocken und warm eingepackt. Doch was heißt eigentlich versiegelte Nähte, Wassersäule und Co.? Wir klären auf.

Versiegelte Nähte
Die Nähte unserer Tchibo Regenjacken sind versiegelt, damit auch hier kein Wasser durchkommt. Versiegelte Nähte bedeuten generell, dass die Nahtstellen wasserdicht verschlossen werden, indem auf die Nähte ein Tape aufgeklebt wird. Mit der korrekten Abstimmung der Parameter Temperatur, Zeit und Druck wird das Tape maschinell auf der Nahtinnenseite aufgebracht und gleichzeitig verklebt. Beim Zusammennähen der einzelnen Teile durchdringt die Nadel das Material und zerstört dabei die wasserdichte Beschichtung. Aus diesem Grund versiegelt man nachträglich die Nähte, so kann der Regen nicht durch die kleinen Nadellöcher durchdringen.

Wassersäule
Das Obermaterial unserer Regenjacken hält einer Wassersäule von 3.000 mm stand. Was heißt das konkret? Wasserdicht sind Materialien, die undurchlässig für Feuchtigkeit von außen sind. Dabei wird meist der Grad der Wasserundurchlässigkeit dadurch gemessen und angegeben wie viel mm Wasser auf dem Material stehen können, ohne dass sich Wasser durch das Material durch drückt. Generell spricht man bei einer Wassersäule von 1.300 mm schon von wasserdicht. Unsere Tchibo Regenbekleidung hat eine Wassersäule von 3.000 mm.

ecorepel®
Die umweltschonende Imprägnierung funktioniert nach dem Vorbild der Natur und lässt Wassertropfen und wässrigen Schmutz abperlen. Denken Sie nur an Enten, die unter Wasser tauchen und mit trockenem Gefieder wieder auftauchen. Wie alle Wasservögel produzieren Enten einen öligen Film, mit dem sie ihr Federkleid wasserabweisend machen. Genau diese Art der Imprägnierung nimmt sich die wasserabweisende Textilausrüstung ecorepel® zum Vorbild. Sie imitiert diesen natürlichen Schutz mit Hilfe eines geruchlosen Hightech-Finishs.

Diesen Artikel weiterempfehlen

Hier kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.